2009 Archiv Berichte


Unser Jahres MVP 2009

Die Wildbells haben ihren Jahres-MVP gewählt und überreichen ihn an Pascal Maier 6 WR. Damit ehren die Wildbells jeweils einen Spieler der Munich Cowboys Herren für herausragende Leistungen in der Saison. Das Bild dazu ist in der Galerie MVP 2009 zu sehen. Herzlichen Glückwunsch Pascal!

 

German Bowl XXXI 2009

Tja, liebe Freunde, mit dem German Bowl ging die Deutsche Footballsaison leider zu Ende.

Es war ein spannender Abschluss, bei dem die Berlin Adler in den letzten Sekunden die Kiel Baltic Hurricanes mit 28 zu 21 Punkten besiegten:

Berlin Adler 28

Kiel Baltic Hurricanes 21

Gratulation an die Adler von den Wildbells .

 

19.9.2009 in Rothenburg

Das war doch ein schöner Saisonabschluss bei gutem Wetter: Mit 19 zu 7 haben die Munich Cowboys Seniors gegen die Franken Knights ihren Platz in der GFL verteidigt! Dabei haben es die Franken ihnen nicht leicht gemacht. Aber der anfängliche Führeungstreffer der Franken hielt dem Willen der Cowboys nicht stand. Die Wildbells waren natürlich auch vor Ort und haben das Team lautstark unterstützt.

 

5.9.09 Heimsieg in München

Mit 28:24 konnten die Munich Cowboys den Konkurrenten aus Rothenburg auf Distanz halten. Nach zähem Beginn waren es die Gäste, die durch einen 19-yards-Pass auf Wide Receiver Kasey Morgan mit 7:0 in Führung gingen (PAT Kicker Christian Scheiner). Im zweiten Viertel bauten die Knights die Führung durch einen schönen Pass von Quarterback Josh Kittell auf Runningback Daniel Barnes sogar auf 14:0 (PAT Scheiner) aus.

Zum MVP dieses Spiels wurde das gesamte Team der Munich Cowboys gekürt.

 

16.8.2009 Munich Cowboys Ladies

Gutes gibt es zu berichten. Die Ladies haben gegen die Düsseldorf Panther Ladies im Dante klar gewonnen mit 19 zu 6. Schade, dass es 2 Punkte zuwenig waren für die Playoffs. War aber ein spannendes Spiel bei wunderschönem Wetter!

 

15.8.2009 letztes Heimspiel gegen Schwäbisch Hall

Das Wetter war phantastisch und das Spiel ausgeglichen. Bis kurz vor Schluss führten die Cowboys mit 10 zu 8. Aber dann mal wieder: in den letzten 50 Sekunden ein Touchdown der Unicorns. So ein Mist! Endergebnis 10 zu 14. MVP der Wildbells die Defense mit DB Murat Senem.

Lichtblick auf dem Platz die Fans von Nr. 96 DE Tobias Schäpe. Fotos unter Wildbells Bilder – schaut mal rein.

 

8.8.2009 gegen Weinheim Longhorns

Da hats mal wieder nicht gereicht in den letzten Minuten! 14 zu 20 verloren. Das war nicht notwendig – puh. Trotzdem WR Jerome Morris wurde MVP für starke Leistung.

 

11.7.2009 gegen Weinheim Longhorns

Das war mal wieder knapp, leider mit 14 zu 20 verloren - in letzter Minute!

MVP wurde Q Gary Lautenschlager - siehe Foto unter MVP 2009.

 

13.6.2009 Munich Cowboys Herren vs. Plattling Black Hawks

Na, das war mal wieder ein schöner Samstag - nicht nur vom Wetter, sondern auch vom Spiel. Die Herren gewannen verdient mit 28 zu 19 ihr erstes Saisonspiel - endlich. Ein ausgeglichenes Spiel, abermit viel Fehlern auf beiden Seiten. Die Wildbells haben Florian Spitzweck 35 WR zum MVP gewählt und mit dem MVP Pokal ausgezeichnet - siehe Bilder.

 

6. Juni 2009 Spiel der Herren gegen Berlin Adler

Das hatten sich die Berliner nach dem letzten Spiel gegen die Munich Cowboys wohl einfacher voegestellt. Sie gingen glücklich mit 16 zu 7 vom Feld. Dabei hätten die Cowboys durchaus den Sieg in der Hand gehabt. Vielleicht war auch das nasse Wetter nicht auf unserer Seite.

Spannend war es jedenfalls. Unser MVP war Albert Langebartels 55, mit starker Verteidigungsleistung. Spielbericht unter www.munich-cowboys.de.

 

16.5.09 Heimspiel der Herren gegen Marburg

Das das kein Spazierengehen werden würde, war allen klar. Aber unsere Jungs haben sich in einem bis zur letzten Minuate offenen Spiel tapfer geschlagen.

Dass es 23 zu 27 für die Marburger ausging lag vor allem an der Defense. Die Wildbells wählten daher auch den DB Daniel Schober zum MVP. Gratulation.

 

10.5.2009 Saisonspiel gegen die Berlin Adler

Die Spieler und Coaches der Munich Cowboys fuhren schon am Samstag nach Berlin, damit sie ausgeruht in die anstrengende Partie gehen konnten.

Dabei mussten die ersatzgeschwächten Münchner (neben den länger verletzten Spielern musste kurzfristig auch Offensive Lineman Tobias Spigner ersetzt werden) einem körperlich robusten Team aus der Hauptstadt gegenüber treten, welches im ersten Viertel zunächst durch Wide Receiver Sebastian Judis mit 7:0 punktete.

Danach brachte Ehemaliger NFL-Spieler und Runningback Tony Hollings den Ball  in der Endzone der Gäste zum zwischenzeitlichen 14:0 unter.

Im zweiten Viertel war es Kicker Benjamin Scharweit, der Punkte machte und mit einem Field Goal auf 17:0 erhöhte. Nach einem Interception Return Touchdown, den der Berliner Defensive Back Oliver Flemming erzielte, markierte wiederum Scharweit mit einem Field Goal den 27:0-Halbzeitstand.

Nach der Halbzeit Pause bauten die Berliner ihren Vorsprung nach dem zweiten Touchdown von Sebastian Judis in dieser Partie auf 34:0 aus, ehe Quarterback Daniel Kiffner, der mittlerweile für Jon Grant auf den Spielplatz ging, und mit einem Lauf in die Endzone der Munich Cowboys den 41:0-Endstand besiegelte.

Für die Berlin Adler war es die fünfte Spiel (mit Vorbereitung) der Saison, während die Munich Cowboys nach dem Vorbereitungsspiel gegen Nürnberg zum ersten Mal in diesem Jahr auf diesem hohen Spielniveau gefordert wurden.

Die Berliner Mannschaft mit Head Coach Shuan Fatah zeigte sich als eingespieltes Team auf qualitativ hohem Niveau.

 

25.04.2009 Erstes Saisonspiel der Herren.

Na endlich wieder Football nach der Winterpause. Das Freundschaftsspiel gewannen die Munich Cowboys Herren mit 26 zu 3. Schön, dass die Nürnberger wieder da sind.

Wir freuen und schon alle, wie es in Berlin am 10.5. weitergeht. Die Wildbells sind natürlich in Berlin mit dabei. Die aktuellen Termine gibt es auf der Homepage www.munich-cowboys.de.