2010 Archiv Berichte


 4.9.2010 Munich Cowboys vs. Weinheim Longhorns

Das letzte Saisonspiel fing gut an mit gutem Wetter und endetet noch besser mit einem Sieg der Cowboys von 36 zu 7!

Nach der Halbzeit dominierten dann die Münchener ganz klar das Spiel. Für die Munich Cowboys ist der Klassenerhalt damit gesichert.

Einmal mehr wählten die Wildbells ihren MVP mit Tobias Unger DL 93 (Bild unter MVP 2010 - Bilder). Dabei fiel die Wahl nicht ganz leicht, denn es gab viele gute Aktionen. Die Zuschauer gingen mit und waren begeistert.

In der kommenden Saisonpause werden wir uns wieder einmal treffen. Termine machen wir noch für Oktober aus.

Alle, die sich für unsere Fangemeinschaft Wildbells interessieren sind da auch natürlich eingelade. Bitte bei uns mit Mail anmelden.

 

1.8.2010 Jugendmeisterschaften Bayern

München ist Meister!

Die Bayerischen Jugendmeisterschaften des American Football haben beide Münchner Vereine gewonnen:

Die Munich Cowboys Juniors gewannen in einem vielfach ausgeglichenen Spiel mit 27 zu 12 gegen die Feldkirchen Lions den Pokal der Jugend Bayernliga. Da herrschte natürlich ausgelassene Freude bei den Jungens, den Trainern und bei den Zuschauern. Glückwunsch!Lachanfall

Am Vormittag spielten die München Rangers Jugend gegen die SG Plattling/Straubing. Sie gewannen mit 20 zu 0 die Meisterschaft der Bayerischen Jugendlandesliga.Lachanfall

Damit steht München unangefochten an der Spitze in Bayern. Gratulation an beide Teams!!!

Vom AFVBy erhielten die jungen Spieler je einen schönen Pokal:

 

20.8.2010 im Dante

Die Munich Cowboys empfingen zum Interconference-Spiel die Berlin Rebels mit schönem Wetter. Heiter war die Stimmung bei den Wildbells und Footballfans. Leider war das Ergebnis nicht so heiter:

Am Ende stand es 7:43 aus Sicht der Cowboys im vorletzten Spiel der Saison. Einige Fehler, Pech und Laufstärke der Rebels lassen das Ergebnis sehr deutlich aussehen.

So hätten die Cowboys kurz vor der Halbzeit und vor dem Ende des Spiels noch punkten können, wäre die Zeit nicht abgelaufen bzw. das Pech nicht auf Seiten der Münchner, als ein fast abgefangener Ball vom Rebels-Spieler wieder zum Cowboys-Receiver kam und dieser ihn in der Endzone nicht festhalten konnte.

Der Sieg für die Rebels geht aber trotzdem vollkommen in Ordnung. Ein starker QB Darius Outlaw sowie seine Mitspieler McCants und Lietzau konnten von der Defense nicht unter Kontrolle gebracht werden. Sie brachen laufend die Tackles und konnten so immer wieder große Raumgewinne erzielen.

Trotzdem wählten die Wildbells, wie üblich, einen MVP: Tarik Ibrahim, 82 WR, bekam die Footballtrophäe für seine besonderen Leistungen in diesem Spiel. Es war der zweite MVP in dieser Saison. Das gab es noch nie. Besomdere Gratulation Tarik! Ein schönes Bild von ihm ist in der Bildergalerie.

 

Spiele gegen Schwäbisch Hall Unicorns

3.7.2010 Es war heiss, sehr heiss. Deshalb zunächst einmal ein Lob an alle Aktiven, die sich in der Gluthitze auf dem Rasen bewegten und ein Dank an die 370 Fans, die bei diesem Wetter das Dante dem See und auch nicht den Fussball vorgezogen haben.

Von Beginn an liessen die Haller keinen Zweifel aufkommen, wer hier heute als Sieger vom Platz geht. Es klappten sowohl das Laufspiel, als auch das Passspiel. Die Cowboys hingegen konnten wenig dagegensetzen. Selbst in der 2. Halbzeit, als die Unicorns teilweise schon ihre Backups aufs Feld schicken, war es den Cowboys nicht vergönnt, Punkte zu erzielen.

10.7.2010 Beim Rückspiel in Schwäbisch Hall lief es für die Cowboys auch nicht besser als letzte Woche zuhause gegen die Unicorns.
Mit 49:0 verlieren die Cowboys auch das zweite Aufeinandertreffen.
Nun ist endlich Sommerpause bis zum 8. August (in Weinheim). In der hoffen wir natürlich, dass einige der vielen verletzten Spielern wieder zurückkommen.

 

Auswärtsfanfahrt nach Pattling am 26.Juni 2010

Die Wildbells haben wieder eine Auswärtsfahrt organisiert. Am 26. Juni um 14 Uhr ging es los mit einem 20 Sitzerbus des Busunternehmens Amann auf die Fahrt nach Plattling. Schon auf der Fahrt kam beste Laune auf, auch weil jeder Mitfahrer ein Schlüsselband mit einer kleinen Glocke und ein Freibier bekam. Unser ältestes Mitglied Gertraud Mainka mit 83 Jahren fuhr auch mit und alle hatten viel Spass.

Die Fahrt von 1,5 std. verging wie im Flug und die Fans stimmten sich schon mit diversen Fangesängen der Munich Cowboys ein und erreichten das Ziel fast zu spät um 15.50 Uhr, und erlebten den Einlauf der Munich Cowboys genau zur selben Zeit. Was für ein Timing. Wir bezogen mit den weiteren selbst angereisten Fans, insgesamt ca. 35, die Gegentribüne und mussten gleich feststellen, dass es keinen Schatten und Millionen von Mücken auf der Gegentribüne gab.

Aber das vermieste uns nicht die Stimmung, im Gegenteil wir empfanden es fast wie eine Prüfung unserer Ausdauer. Leider war das Glück den Cowboys an diesem Tag nicht so hold und alles Schreien und Lärmen und Läuten half nichts, die Munich Cowboys konnten einfach nicht ins Spiel finden und verloren mit 47 zu 13 das Spiel gegen die Plattlinger Black Hawks. Sie haben aber nie aufgegeben!

Schade, ein Sieg hätte den ausgepowerten Fans bestimmt gut getan und so zogen wir gegen dreiviertel 7 wieder los Richtung Heimat, vergaßen aber nicht noch ein Foto von der gemeinsamen Fahrt zu machen. Gegen 20.15 kamen wir dann in München auf dem Parkplatz am Nordfriedhof Haltestelle Alte Heide dem Treffpunkt unserer Reise wieder an.

Als Fazit dieser Auswärtsfahrt kann man feststellen, dass, auch wenn die Munich Cowboys nicht gewinnen, die Fans gut zusammen halten und sich nicht unterkriegen lassen. Hoffentlich können die Wildbells so etwas bald mal wieder organisieren. War eine tolle Aktion. Die Fotos gibt es unter "Bilder - Wildbells.

12.6. und 19.6..

Na, gegen Marburg war es schwer, aber die Jungs haben sich tapfer geschlagen. Auch wenn dies vom Ergebnis 44 zu 7 für die Mercenaries nicht so zu sehen ist. Fabien Gärtner RB war unser MVP mit seinem Touchdown.

In Stuttgart können unsere Herren wohl schwer gewinnen, auch wenn sie es denen beim Heimspiel gezeigt haben. Mit 19 zu 35 zogen wir leider den Kürzeren. 

Spannend wir es am 26.6., wenn es mit großem Fananhang nach Plattling gegen die Black Hawks geht. Mal sehen, was wir da ausrichten.

 

29.5.2010

Na also, es geht doch: Die Munich Cowboys Herren können auch gewinnen - gegen Stuttgart Scorpions mit 17 zu 15.

Wieder mal eine gute Leistung der Defense und als MVP der Wildbells wurde Maximilian Macek 9 DB ausgezeichnet - siehe Wildbells Bildergalerie.

 

15.5.2010

Bei mildem Winterwetter haben sich die Munich Cowboys doch tapfer geschlagen. Das Ergebnis15 zu 23 gegen Plattling zeigt das nicht ganz, denn in der zweiten Halbzeit waren die keineswegs überlegen. Da half auch das lautstarke Anfeuern durch die Wildbells nicht.

Die MVP Wahl wurde durch unseren neuen Wildbells -Jingle richtig eingeläutet. Lorenz Kern 56 LB wurde für die ganze Defense von uns gewählt. Foto gibts in der Bildergalerie.

Unsere Juniors zeigen wie es geht: mit schon 5 Siegen sind sie wieder mal Spitze! Lachanfall

Ausführlicher Spielbericht wie immer unter www.munich-cowboys.de und der Brandy hat natürlich auch ein Video unter www.brandytv.de.

 

April/Mai 2010

Hallo Footballfreunde,

endlich geht die Saison wieder los. Die Munich Cowboys Juniors sind bereits gut gestartet mit 2 Siegen.

Die Munich Cowboys Herren starten in die GFL am 8. Mai in Berlin. Wir shen uns dann hoffentlich alle am 15. Mai im Dante.

Da gibt's dann auch den neuen Wildbells -Song zu hören!

 

20.4.2010 - Saisonstart 2010

Hallo Wildbells und Freunde,

am 25.4.2010 gehts wieder los um 15.Uhr im Dante mit einem Scrimmage gegen die Feldkirchen Lions. Das gibt dazu auch einen Fanday, zu dem alle Footballinteressierten natürlich herzlich eingeladen sind. Lachanfall

Die nächstes Spiele am 15.5. - um 11.00 die Munich Cowboys Juniors gegen Fürsty Razorbacks und um 16.00 die Herren gegen Plattling.

Termine auf der Munich Cowboys Webseite www.munich-cowboys.de.

Wir suchen noch eine fetzige Melodie der Wildbells für die MVP Verleihung. Hat einer eine Idee? Es grüßen Euch alle die Wildbell.

 

8.2.2010

Hallo liebe Wildbells hier ein paar Impressionen vom Super Bowl.
Es waren ca. 400 Leute da und es hat mir ganz gut gefallen, Sie habe Wurfstände aufgebaut und mit Cowboysfahne, Cowboyslogo und Plakaten dekoriert.

Ulli Winkler war da und hat Interviews geben müssen und auf der Bühne haben sie mit dem NFL Footballspiel Leute gegeneinander spielen lassen bis nur mer einer über war. Der hat dann den Hauptpreis eine neue Xbox gewonnen.

Dann war Verlosung auf den Eintrittskarten waren Nummern und sie haben insgesamt 4 x gezogen und der Preis war 2 Eintrittskarten für das Weltmeisterspiel Deutschland vs Japan.

Das Essen war auch gut!

Zusammenfassend hat es sich gelohnt, da hin zugehen. Wir haben neue Leute kennengelernt und es war lustig.
Heike.